die ulzburger straße - Sympatisch auf der ganzen LinieHundeschule Dog's Life - Erziehung mit Gefühl und Verstand

Neuigkeiten
Hier finden Sie alles zu neuen Kursen, Terminen, Veranstaltungen etc.

Kostenlose Spielgruppen

Ich weiß: Spielgruppen sind extrem beliebt, sie boomen, werden überall angeboten, unter verschiedenen Bezeichnungen, weil: jeder möchte fröhlich tobende Hunde sehen.
Vergessen wird da leider oft, dass in Spielgruppen häufig eine größere Anzahl von Hunden (10, 20 und mehr Hunde) aufeinandertreffen – viele davon (erstmal) fremde Hunde mit unbekanntem Sozialverhalten. Diese Konstellation birgt ein hohes Stresspotential für die Hunde (aber auch deren Besitzer) plus das Risiko in Sachen: was lernt mein Hund von den anderen: ist es wirklich ein entspanntes, ausgewogenes Spiel, fühlt er sich wohl oder ist er gerade der Punchingball für einen anderen? Oder lernt er gerade wie man andere zum Punchingball macht?
Auch unsere Rolle als Mensch in solchen Spielgruppen ist nicht unwichtig: bin ich für meinen Hund ein zuverlässiger Sozialpartner, der ihm durch schwierige, angespannte, unschöne Kontaktsituationen hilft und dadurch die Bindung stärke. Oder stelle ich mich als nicht zuverlässige Person heraus, weil der Hund alles alleine regeln muss, obwohl er eigentlich Hilfe gebrauchen könnte?

Und was passiert, wenn dann doch mal in eine eskalierende oder vermeintlich eskalierende Situation eingegriffen wird? Passiert das ruhig und souverän oder nehmen die Hunde die Menschen dann als aggressiv, laut, hektisch, unberechenbar oder gar Schmerzen verursachend war?

Wir dürfen nicht vergessen, dass gerade heranwachsende Hunde durch oben genannte Situationen schnell negativ geprägt werden und dann gerne zügig verknüpft haben: in Gegenwart von fremden Hunden fühle ich mich unwohl – die Folge sind sozial unsichere Hunde, Hunde die sich nur „verträglich“ verhalten, solange ein Mensch mit Gießkanne, Trennstock, Wurfkette, Wasserflasche oder barschen Worten parat steht, oder sogar Hunde die deutlich machen, dass sie auf fremde Hunde in ihrer Nähe verzichten können.
Auch den möglichen Vertrauens- und Bindungsverlust gegenüber den Besitzern darf man nicht unerwähnt lassen! Die Folgen können sein: schlechtes Lernen, schlechte Motivierbarkeit zur Mitarbeit, hektische, über-erregte Hunde, Probleme mit fremden Menschen, aber auch den eigenen Menschen…

Das alles ist der Grund, warum es bei mir keine solche „Spielgruppen-Angebote“ gibt, sondern ausschließlich sorgsam ausgewählte Spielangebote für die Mensch-Hund-Teams!

Für Welpen, die sich bei mir in den Einzeltrainings befinden, biete ich individuelle Spieltreffs mit ausgewählten, passenden Welpen/Hunden an.

Auch bei den „Pfotenhelden“ wird der Spielkontakt sorgsam gewählt, und kontrolliert in einem für alle passenden Rahmen gespielt.

Und auch für alle anderen Hunde werden zum Üben von Kontaktverhalten passende Mensch-Hund-Teams individuell ausgewählt.



Weil es mir wichtig ist, dass Hunde gutes, harmonisches, ausgewogenes Spielen und den richtigen Umgang miteinander lernen. Und ihre Menschen lernen währenddessen Körpersprache besser zu lesen, richtiges Spielverhalten zu erkennen, nötige Unterstützung zu bieten und im Bedarfsfall ruhig und souverän passende Lösungen zu finden.






Pfotenhelden

Was werden du und dein Hund in diesem Kurs lernen?

  • Training der Alltagssignale – in verschiedenen Schwierigkeitsleveln, angepasst an deinen Hund
  • Deinen Hund, sein Verhalten und seine Sprache besser verstehen
  • Richtiges Verhalten in alltäglichen Situationen
  • Zu einem stärkeren Team zusammenwachsen
  • Aufmerksamkeit verbessern
  • Beschäftigung und Spaß etc.

8 Einheiten à 50 Minuten 160,-
3-6 Mensch-Hund-Teams
Gruppe findet wöchentlich statt: nächster Start am 23. März 2024 (30.3/6.4./13.4/20.4/11.5/18.5/25.5)

„Bei Fuß“
Sitz mit Ablenkung

Workshops

Workshops 2024

Lockere Leine – mit Lust statt Frust

Was werden du und dein Hund in diesem Workshop lernen?

  • das Laufen an locker durchhängender Leine
  • ein vernünftiges „Bei Fuß gehen“
  • Orientierung am Menschen und Ansprechbarkeit
  • Kommunikation ohne Leineneinwirkung
  • Notfallhilfen, wenn es mal eng wird

Für wen ist dieser Workshop genau richtig?

  • Für alle Hunde, von Welpe bis Erwachsen und unabhängig von Vorkenntnissen
  • Für Menschen mit Lust auf individuelles, straffreies Training mit Spaß für Mensch und Hund

Wann, wo, Kosten

Wann: 4 Trainingseinheiten à 60 Minuten am 30.3. + 6.4. + 13.4. + 20.4.2024 um 16 Uhr
Wo: Hundeschule
Kosten: 120,- mit Hund / 50,- ohne Hund

Anmeldung

________________________________________________________________________

Schnüffel go -Beschäftigungsideen mit der Nase

Was werden du und dein Hund in diesem Workshop lernen?

Beschäftigung mit einem Suchspiel
  • Verschiedene Beschäftigungsideen mit der Nase
  • Wie du Schnüffelspiele und Aufgaben ohne großen Aufwand in deinen Alltag integrieren kannst
  • Warum dir Nasenbeschäftigung auch bei Problemen mit unerwünschtem Jagdverhalten, reaktiven Hunden oder auch bei Problemen in Begegnungssituationen helfen kann
  • Warum Nasenspaß deinen Hund artgerecht auslastet
  • Wie Nasenbeschäftigung bei schlechtem Wetter oder bei bewegungseingeschränkten Hunden (z.B. durch Krankheit oder OP) helfen kann

Für wen ist dieser Workshop genau richtig?

  • Für alle Hunde: groß, klein, alt, jung, körperlich eingeschränkt oder fit wie ein Turnschuh und unabhängig von Vorkenntnissen
  • Für Menschen mit Lust auf neue Beschäftigungsideen mit ihrem Hund

Wann, wo, Kosten

Wann: 3 Trainingseinheiten à 60 Minuten – am 11.5. +18.5. + 25.5.2024 um 16 Uhr
Wo: Hundeschule
Kosten: 89,- mit Hund / 35,- ohne Hund

Anmeldung

________________________________________________________________________

Der fliegende Hund
– dein Workshop zum zuverlässigen Rückruf

  • Warum es so oft beim Rückruf hakt
  • Was ein Rückruf braucht, um zuverlässig zu funktionieren
  • Ein zuverlässiges Rückrufsignal
  • Ein zusätzliches Rückrufsignal per Pfeife
  • Wie du den Rückruf auch nach dem Workshop weiter üben kannst, damit du dich im Alltag darauf verlassen kannst etc.

Für wen ist dieser Workshop genau richtig?

  • Für Hunde jeden Alters und unabhängig von Vorkenntnissen
  • Für Menschen mit Lust auf individuelles, straffreies Training mit Spaß für Mensch und Hund

Wann, wo, Kosten

Wann: 4 Trainingseinheiten à 60 Minuten – am 1.6. + 8.6. + 15.6. + 22.6.2024 um 16 Uhr
Wo: Hundeschule
Kosten: 120,- mit Hund / 50,- ohne Hund

Anmeldung

________________________________________________________________________

Vorsicht Giftköder!
– dein Anti-Giftköder-und Allesfresser-Workshop

Was werden du und dein Hund in diesem Workshop lernen?

  • Ein zuverlässiges Ausspucken – auch auf Distanz
  • Ein funktionierendes „Lass es liegen!“-Signal
  • Wie dein Hund sich selbständig richtig verhält, wenn er versteckte Giftköder oder unerlaubte Leckereien vor dir findet
  • Ein Signal für „Gib es mir“
  • Wie du dein Training auch nach dem Workshop effektiv weiter üben kannst, damit es im Alltag zuverlässig klappt etc.

Für wen ist dieser Workshop genau richtig?

  • Für Hunde jeden Alters und unabhängig von Vorkenntnissen
  • Für Menschen mit Lust auf individuelles, straffreies Training mit Spaß für Mensch und Hund und wirksamen Erfolgen

Wann, wo, Kosten

Wann: 4 Trainingseinheiten à 60 Minuten am 29.6. + 6.7. + 13.7. + 20.7.2024 um 16 Uhr + 1 individuellen Nachbesprechungs-Online-Termin à 30-60 Minuten für jedes teilnehmende Mensch-Hund-Team
Wo: Hundeschule
Kosten: 150,- mit Hund / 50,- ohne Hund

Anmeldung

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________





Adobe StockFoto

Medical Training: damit Tierarztbesuche und Pflegemaßnahmen stressfrei werden

Infos folgen….

Orientierungsarbeit
– für einen zuverlässig ansprechbaren Begleiter

Infos folgen…

Leinenpöbler: warum macht mein Hund das und wie geht das wieder weg?

Infos folgen…

Individuelles Welpentraining: 100% nur du und dein Welpe



Welpenerziehung – voll und ganz auf dich und deinen Hund abgestimmt!

Individuelle Einzelstunden – bei denen nur du und dein Hund im Mittelpunkt stehen!

Deine Bedürfnisse, Wünsche und Ziele stehen im Vordergrund!

Für alle die mehr wollen!

________________________________________

Rechne es dir mal aus: in einer 60-minütigen Gruppenstunde mit 9 anderen frisch gebackenen Welpenbesitzern, bleiben weniger als 5 Minuten Zeit für jedes einzelne Mensch-Hund-Team. Weniger als 5 Minuten Zeit für deine individuellen Fragen, deine Wünsche, deine Ziele und die ersten Baustellen, die sich im Zusammenleben mit deinem Welpen auftun. Gibst du dich damit zufrieden? Reicht dir das? Mir nicht!

Genauso individuell wie du, ist auch dein Welpe: er bringt sein eigenes Temperament und seinen eigenen Charakter mit und zieht mit seinem kleinen Köfferchen voller Bedürfnisse und Ideen bei dir ein.
An dir liegt es, dass ihr zu einem guten Team zusammenwachst, dass dein Welpe lernt, dass er dir vertrauen kann, dass du für ihn da bist, ihn beschützt und durch die Welt begleitest, dass euer Alltag funktioniert, dass dein Welpe sich in deinen Alltag integriert…

Deshalb findet das Welpentraining bei mir im Einzeltraining statt: individuell statt konventionell – effektiv statt Einheitsbrei – und natürlich wie immer attraktiv statt aversiv!

______________________________________________________________________________

Frieda lernt: trotz fremder Hunde auf der Wiese nebenan, kann man entspannt bei Frauchen sitzen bleiben.

Welpentraining ist viel mehr als Sitz und Platz:
Neben den üblichen Grunderziehungs-Basics wie Sitz, Platz, Rückruf, lockere Leine, Lass es liegen usw. lernst du in deinem persönlichen Welpentraining:

– eine sichere Bindung zu deinem Hund aufzubauen
– eine zuverlässige Ansprechbarkeit zu trainieren
– deinen Hund stressfrei durch deine Umwelt zu führen
– deinem Hund Sicherheit und Hilfestellung bei neuen Reizen zu geben
– richtiges Verhalten zu trainieren und zu fördern
– wie du eine verlässliche Orientierung an dir förderst
– alles über richtiges Spielen, Motivieren und Belohnen
– stress-, und angstfreie Kontaktsituationen zu gestalten, zu fördern und zu begleiten
– die individuellen Interessen und Anlagen deines Welpen frühzeitig zu erkennen und sie in die richtigen Bahnen zu lenken (zb. Jagd-/Hüte-/oder Schutzverhalten)

Wir sprechen über Besuchersituationen, entspanntes Alleinbleiben, die Beißhemmung, Stubenreinheitstraining, Beschäftigung und Auslastung, sinnvolle Ruhezeiten und über deine ganz eigenen Themen, die sich im Zusammenleben und Alltag mit dem Welpen entwickeln
– jede Trainingsstunde ist 100% für dich und dein neues Familienmitglied!

______________________________________________________________________________

Du möchtest auch mehr für dich und deinen Welpen?
Dann hast du die Wahl:

1. Das 100% für dich-Rundum-sorglos-Paket:
10 individuelle Einzelstunden -wahlweise 2x pro Woche oder 1x pro Woche- inkl. Beratung und Unterstützung per WhatsApp, Videobeurteilung…
Kosten: 675,-

2. Das 100% für dich-Kleine-Basis-Paket:
5 individuelle Einzelstunden
Kosten: 325,-

Ggfs. zuzüglich Anfahrt: im 10km Umkreis kostenlos / ab 10km 1€ pro Entfernungskilometer.
Preise inkl. MwSt.

______________________________________________________________________________

Damit dein Welpe Spielkontakte hat, organisiere ich gerne für dich kostenloses (Welpen-)Spielen mit ausgesuchten, passenden Welpen/Hunden:

Hierbei treffen du und dein Welpe bei mir auf dem Hundeplatz andere Mensch-Hund-Teams zum kontrollierten und angeleitetem Spieldate. Und während die Hunde toben, lernen die Besitzer etwas darüber wie richtiges Spiel ausschaut, Ausdrucksverhalten, Körpersprache, wann und wie man eingreifen sollte, was noch Spiel ist und was nicht…
________________________________________________________________________


Wie geht es nach den „Ich will mehr mit meinem Welpen lernen“-Einzelstunden weiter?

Da hast du die Wahl:


Sitzkreis mit Trainerkatze Lennart

Du möchtest erst einmal gucken, ob wir zusammen passen?
Dann beschnuppere mich bei einem Kennenlerngespräch.
Natürlich darfst du mir auch gerne mal im Gruppenkurs über die Schulter gucken – bitte melde dich dafür einfach kurz bei mir an.

„Was machst du eigentlich anders als andere?“ – eine typische Frage, die mir immer wieder gestellt wird, wenn z.B. im privaten Gespräch die Rede darauf kommt, dass ich Hundetrainerin bin.
„Was machst du eigentlich anders als andere?“ ist aber auch die höfliche Umschreibung von: „Warum soll ich denn mit meinem Hund zu dir kommen und nicht zu XYZ gehen?“…



Meine Antwort darauf:
– Ich arbeite mit positiver Verstärkung – das heißt, ich konzentriere mich auf das richtige Verhalten welches der Hund zeigt und stärke und fördere es, damit es schneller und zuverlässig gezeigt wird und falsches, unerwünschtes Verhalten seltener gezeigt werden muss.

– Ich arbeite gewaltfrei, ohne ängstigende Einwirkungen, ohne Schreckreize und ohne Zwang oder Druck auf den Hund auszuüben und zwar zu 100%. Das betrifft jeden Hund und jedes Problem welches er mitbringt- und nicht nur so lange der Hund nett oder kooperativ ist – es gibt für mich keinen einzigen Grund weswegen / und kein Problem bei dem ich irgendeine Art von Gewalt, Druck, Zwang oder Angst im Training einsetzen muss oder will.

– Ich bringe dem Hund die unabdingbaren Grenzen in unserem Lebensalltag auf faire Art und Weise bei – schließlich kann er nicht erahnen welche die für uns Menschen wichtigen Grenzen sind, und hat es deshalb verdient, sie freundlich und fair gezeigt und beigebracht zu bekommen. 

– Ich arbeite mit einladender und motivierender Körpersprache, aber nicht mit blockender und/oder bedrohlicher Körpersprache.

– Ich trainiere mit den Hunden Alternativverhalten (= eine passende, erwünschte Verhaltensalternative an Stelle des unerwünschten Verhaltens) und verändere dadurch das Verhalten zuverlässig. So dass der Hund sich zukünftig freudig und zunehmend eigenständig von vornherein für das gelernte bessere, erwünschte Verhalten entscheidet.

– Ich schule die Hundebesitzer*innen darin, die Körpersprache ihres Hundes zu erkennen, zu deuten und zu beachten: für ein erfolgreiches Training und für ein besseres Verständnis vom Partner Hund.

– Ich begleite die Mensch-Hund-Teams individuell, und hole sie dort ab wo sie gerade stehen.

– Ich finde, dass nicht nur mit dem Hund freundlich umgegangen werden muss, sondern auch mit dem begleitenden Menschen.

Und wenn du genau das suchst und wünscht, und dir das auch wichtig ist – dann bist du bei mir richtig.
Und wenn du dir noch nicht sicher bist oder du Fragen hast, ob das auch mit deinem Hund funktioniert – dann frag mich!
Aber ich verrate dir schon mal vorab ein kleines Geheimnis: ja, das funktioniert mit jedem Hund, auch mit deinem
😉



Alexandra Borowski

Ostermenghusen 3
25724 Schmedeswurth

Telefon: 0163-6800381

E-Mail: info@hundeschule-dogslife.de

hundefuehrerschein

Copyright 2012 - 2016 Hundeschule Dog's Life - Erziehung mit Gefühl und Verstand

Hundeschule Dog´s Life ist bei Facebook(externer Link)

Hundepension Dog´s Life ist bei Facebook(externer Link)

Konzeption, Design und Umsetzung der Website: A. + C. Langley: www.gruen-punkt.de (externer Link)

  • Kostenlose Beratung VOR dem Welpenkauf
  • Tausche Stachelhalsband gegen Training
  • Trainieren statt dominieren